Über
Angela Hübel

Wenige Schmuckmacher beschäftigen sich so intensiv und ausschließlich mit dem Thema “Ring“ wie Angela Hübel. Dieses Thema hat sie zu einer anspruchsvollen Kollektion inspiriert, die bei aller Vielfalt auf einen gemeinsamen Nenner zurückzuverfolgen ist: Für sich betrachtet sind die Ringe eigenständige Skulpturen mit außerordentlicher Ausdruckskraft; auf den Finger gesteckt, verändern sie ihre Anmutung, akzentuieren und betonen die Hand, werden zum selbstverständlichen Bestandteil des Körpers.

Nachhaltigkeit: „Die Verwendung von Gold einer „LBMA good delivery“ zertifizierten Scheideanstalt (kein Gold aus Minen), von Diamanten mit Händlergarantie für konfliktfreie Diamanten, von ausschließlich in Deutschland geschliffenen hochwertigen Farbsteinen, garantieren eine nachhaltige Wertbeständigkeit.“